Über uns

Stärnenloif und Sponsorenlauf finden statt

- Bitte beachtet beim Stärnenloif das Schutzkonzept des Veranstalters unter http://staernenloif.weebly.com/
- Der Sponsorenlauf findet outdoor auf einer Wiese beim Schulhaus Willigen statt. Die Zuschauer sind eingeladen, Masken zu tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. beim Rundenzählen). Nach dem Sponsorenlauf ist das Gelände zügig wieder zu verlassen. Getränke sind selber mitzubringen.

Corona-Infos

Folgende Massnahmen werden in sämtlichen Trainings umgesetzt:

- Abstand halten

- bitte bringt das eigene Getränk mit. Den LGW-Tee können wir zur Zeit leider nicht mehr zusammen geniessen...

- Bitte beachtet insbesondere die verschobenen rsp. abgesagten Anlässe.


Hier findet ihr das Schutzkonzept von Swiss Athletics, unserem Verband, welches wir selbstverständlich einhalten: Schutzkonzept Running

Trainingsinfos


Die genauen Trainingszeiten findest Du unter der entsprechenden LGW-Gruppe oben.

Keine Trainings während den Schulferien Schule Schattenhalb/Meiringen.

Treffpunkt: Schulhaus Willigen

Trainingsumfang: 2-4 Km

Wo wir trainieren: auf abwechslungsreichen Strecken (Wald, Wiesen, Naturstrassen) in der näheren Umgebung des Schulhauses Willigen.

Manchmal jagen wir auch Schneeflocken oder baden nach heissen Sommertrainings in Pfützen oder Brunnen...

Bitte daher immer ausreichend trockene und warme Kleider für nach den Trainings mitnehmen!

besuche uns auf instagram

Wer darf mitlaufen

Kinder ab 5 Jahren dürfen die Piccolo-LGW besuchen.

Kinder ab der 1. Klasse, welche mindestens einen Kilometer am Stück zügig laufen können, sind jederzeit und ohne Voranmeldung herzlich im Kinder-LGW-Training willkommen! Die Montags-Gruppe ist für die schnellsten Kinder reserviert und der Coach entscheidet, wer mitlaufen darf.

Erwachsene Einsteiger und geübte Läufer sind jederzeit in der Grande-LGW herzlich willkommen.

Das Training ist für alle gratis.

Raus in die Natur


Die Laufgruppe Willigen (LGW) besteht zur Zeit aus 74 laufbegeisterten Kindern ab dem Kindergarten- bis ins Teenageralter sowie gut dreissig erwachsenen LäuferInnen. Unter der Leitung der drei Coaches Karin Wichtermann sowie Hansjörg und Rahel von Bergen werden pro Woche acht abwechslungsreiche Trainings angeboten, in denen wir uns gemein-sam an der Bewegung erfreuen. Mitmachen kommt vor dem Rang!


Unser Training sieht meist etwa so aus: einlaufen, Laufschule, Sprint-, Kraft- und Ausdauertraining, auslaufen.


"In mir brennt, was ich in anderen entzünden will".

In diesem Sinne freue ich mich auf viele laufbegeisterte Kinder und Erwachsene!

Rahel von Bergen

J+S Coach, Leiterin Leichtathletik Jugend- und Kindersport, Runningleiterin 2 esa Swiss Athletics

Bekleidung

Die richtige Bekleidung zu finden ist nicht immer einfach, vor allem für Kinder, welche schnell aus allem herauswachsen.

- Das Wichtigste sind die Schuhe. Egal wie das Wetter ist, sollten immer Turnschuhe angezogen werden. Sie sollten genug gross sein und bequem. Sollte es einmal regnen, können auch kleine Plastiksäcke über die Socken angezogen werden, damit die Füsse trocken bleiben.

- Bei der Kleidung gilt auch bei den Kindern das Zwiebelprinzip. An den kühleren Tagen ist es sinnvoll folgende Schichten anzuziehen.

1. Schicht Thermowäsche. Es ist auch möglich Strumpfhosen und ein ‚normales‘ Unterhemd anzuziehen

2. Schicht lange, bequeme Hosen und einen Pullover

3. Schicht eine Jacke zum Laufen

4. Schicht eine dickere Jacke für vor und nach dem Training

5. Schicht Handschuhe, Mütze/Stirnband

Bei starkem Regenwetter über Hose und T-shirt/Pullover eine Regenhose- und Jacke anziehen und evt. ein Käppi. Allgemein sind Regenklamotten unbequem. Falls vorhanden unbedingt atmungsaktive Regenklamotten anziehen. An warmen Sommertagen ist es wohl am einfachsten: Ein T-shirt und kurze Hosen reichen aus. Es ist aber nicht zu vergessen, dass wir im Winter sowie im Sommer oft im Wald sind. Im Frühling/Sommer sind die Zecken wieder aktiv. Um sich vor Zecken zu schützen wird von der Liga für Zeckenkranke Schweiz empfohlen, lange Kleider und Mützen zu tragen sowie auch Zeckenspray zu benützen. Bitte die Kinder nach jedem Training nach Zecken untersuchen.


ERNÄHRUNG

Die Ernährung ist ein umfangreiches Thema. Hier nur ein paar wenige Tipps, damit es beim Training rund läuft:

- Die letzte grössere Mahlzeit sollte 2h vor dem Training/Wettkampf eingenommen werden.

- Kinder essen pro Mahlzeit weniger, dafür öfters. Somit kann es vorkommen, dass ein Kind kurz vor dem Training/Wettkampf trotzdem Hunger bekommt. In diesem Fall können sie gut z.B. noch Reiswaffeln, DarVida, ein Stück Brot, getrocknete Früchte usw. essen - einfch nicht zu viel. Vielleicht würde es auch reichen ‚nur‘ Wasser/Tee zu trinken.